zur Künstlerin

Nadia Heitmar arbeitet oftmals in Serien. Die prägnanten Acrylarbeiten bestechen durch ihre farbliche und räumliche Präsenz. Strukturen und Haptik vermitteln Tiefe und oft auch Assoziationen zu Naturbeobachtungen. Kein Betrachter kann sich der Wirkung dieser wunderbaren Bildkompositionen entziehen.

Wenn man so will, fordern ihre Bilder wesentlich den Verstand heraus, lassen sich aber selten einordnen. Sie lässt für den Betrachter ein gewisses Maß an Interpretation offen, er ist frei von jeglichen Vorgaben und kann sich seine eigene Bildimpression schaffen.

Es gelingt der schweizerischen Künstlerin mit italienischen Wurzeln immer wieder ihre eigene Bildsprache zu finden und so eigenständige Kompositionen zu kreieren, die ihresgleichen suchen. Ihr Oeuvre ist geprägt von vielen Ausstellungen und Messebeteiligungen, national und international. Dabei bestechen ihre Werke durch eine ausgezeichnete, prägnante Bildsprache, durch auffällig viele kreative Optionen der künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten, in der Farbwahl und im gekonnten Umgang mit den Materialien. Nadia Heitmars Motivexpressionen sind spontan, intuitiv und drücken eine auffallende und geheimnisvolle Kraft aus.

Der dennoch scheinbar spielerische Umgang mit den Ideen, Material und Ausführung gibt ihren Werken eine ganz individuelle Handschrift.

 


 CV

1968    geboren in Uster, Kanton Zürich, Schweiz
1990    Abschluss der Berufslehre als Handelsangestellte
1996    Lehrgang Aquarellmalerei in Uster, Schweiz
1998    Heirat mit Thomas Heitmar, Fotograf
2006    Beginn Acrylmalerei
2010    Lehrgang Acryl Abstrakt in Chur, Schweiz
2010    Lehrgang Malen mit Acrylfarben, im Künstleratelier in Bubikon, Schweiz
2011    Workshop Malen im Ethnostil, in Uster, Schweiz
2012    Eigenes Atelier im Zürcher Oberland, Schweiz
2014    Workshop Farbenlehre, in Zürich Schweiz

2014    Beginn der Arbeiten in Serien

2015    Mitglied Kunstverein ARTINNOVATION Innsbruck, Österreich

2015    Workshop Oelmalen, in Zürich, Schweiz
2017    Workshop Oelmalerei, in Zürich, Schweiz


 

 

 


















































to the artist

Nadia Heitmar often works in sequences. The incisive acrylic works never fail to impress by their colours and structure. Structures and surface feeling convey depth and often also associations with observations of nature. Anyone looking at the pictures finds it impossible to escape from the effect of these wonderfully composed images.

To put it another way, her paintings offer a major challenge to the intellect and can rarely be categorised. She leaves a certain measure of interpretation open to the observer who is free from any sort of preordained requirement and is able to create his own impression of the image.

This Swiss artist with Italian roots succeeds repeatedly in finding her own visual language and therefore creates self-contained compositions without parallel. Her work has been shown at a large number of exhibitions and art fairs at both a national and international level. At these times her work captivated visitors by an exquisite and succinct pictorial language, by a conspicuous multiplicity of creative options in artistic means of expression, in the selection of colours and in the masterly handling of materials. Nadia Heitmar‘s expressions of her themes are spontaneous, intuitive and express a remarkable but mysterious power.

However, her seemingly playful manipulation of ideas, material and execution give her work a completely personal signature.

Nadia Heitmar is member of the International Art Association ARTINNOVATION, Innsbruck, Austria.

 ______________________________________________________________________________________________

 Links

Thomas Heitmar Fotograf (Fotoworkshops, Fotoreisen, Landschaften, Natur, Architektur, Hochzeiten, Events...)